Mirka Iridium® - die nächste Generation Schleifmittel

Iridium Schalte einen Gang höher.

Iridium ist mit modernster Precision Coating-Technologie entwickelt worden, das Multihole-Lochmuster sorgt dabei für eine ideale Absaugung.

Konzipiert mit einem neuartigen Trägermaterial, Kornart und Zusatzbeschichtung ist Iridium in passenden Abmessungen auf allen verfügbaren Maschinen am Markt – rotierend wie auch exzentrisch – nutzbar.

 

Schnell- Scharf. Staubabweisend.

Überzeugen Sie sich selbst!

Das Premium-Schleifmittel bietet bemerkenswerte Flexibilität und Kornhaftung
Durch die Kombination von selbstschärfender Keramik und standfestem Aluminiumoxid wird ein extrem hoher Abrieb mit einer langer Standzeit erreicht.


Die Zusatzbeschichtung verhindert ein Zusetzten des Mediums, verlängert nochmals die Langlebigkeit des Produkts und ist in der Anwendung praktisch staubabweisend. Sie erhalten ohne Kompromisse ein exzellentes Finish. Das Trägermaterial gibt dem Medium eine hohe Kanten- und Flächenstabilität, das es auch für extreme Einsätze attraktiv macht.
Iridium bietet Kosten- und Zeitersparnis: Steigerung von Geschwindigkeit, und Produktivität – effizient und effektiv schneller zum Ergebnis.

 

Testen Sie Iridium selbst und fordern Sie ihr kostenloses Musterpack an.

Bringen Sie Ihre Leistung auf die nächste Stufe – Effektiv, effizient und ohne Zusetzen.

Optimale Treppensanierung im Zusammenspiel unser Premiumschleifmittel Iridium mit den Maschinen Mirka DEROS und Mirka DEOS Delta.



Wir empfehlen Iridium im Zusammenspiel mit Mirka DEROS und/oder Mirka DEOS Delta:

  1. Abtragen der alten Oberfläche / Beschichtung mit Iridium. Nutzen Sie je nach Schichtstärke und Lackart unser Premiumschleifmittel Iridium K 40 - 80.
  2. Zwischenschliff mit Iridium, z. B. Bereinigung von Rauhtiefen aus dem groben Schliff. Nutzen Sie Iridium K 120 – K 180, zur Homogenisierung der Flächen.
  3. Nachbearbeitung der Beschichtung – Ölen oder Lackieren der Oberfläche. Beim Ölen die aufgestellte Holzfaser bei Bedarf nochmals mit Iridium K 240 - K 320 für den Endschliff bearbeiten. Bei lackierten Flächen, z. B. Staubeinschlüssen oder Lacknestern, vor dem letzten Lackiergang mit unserem Premiumschleifmittel Iridium K 320 - K 400 endschleifen.

Harte Spachtelmassen Q1 - Q4 mit unserem Premiumschleifmittel Iridium und unserem Wand- und Deckenschleifer Mirka LEROS bearbeiten.



Wir empfehlen Iridium im Zusammenspiel mit unserem Wand- und Deckenschleifer Mirka LEROS:

  • Spachtelbearbeitung der Güteklasse Q1 und Q2: Nutzen Sie je nach Spachtel-Produkt und Trockenzeit unser Premiumschleifmittel Iridium K 80 - K 150 – anzuwenden auf allen, auf dem Markt verfügbaren, rotierenden Maschinen. Für alle tellerabsaugenden Maschinen, z. B. auf Mirka LEROS, können Sie Abranet verwenden.
  • Spachtelbearbeitung der Güteklasse Q3 und Q4: Nutzen Sie je nach Spachtel-Produkt und Trockenzeit unser Premiumschleifmittel Iridium K 180 - K 320 – anzuwenden auf allen, auf dem Markt verfügbaren, rotierenden Maschinen. Für alle tellerabsaugenden Maschinen, z.B. auf Mirka LEROS, können Sie Abranet verwenden.

(Da sich jede Dispersionsspachtelmasse anders verhalten kann, empfehlen wir mit einem feineren Schleifkorn anzufangen und sich langsam an das Schleifen heranzutasten)

Für alle weiteren Fragen melden Sie sich bei Ihrem Mirka Fachberater. Er berät Sie gerne.

Bringen Sie Ihre Leistung auf die nächste Stufe.



Bringen Sie Ihre Lamellen auf Vordermann: Mit unserem Premiumschleifmittel Iridium und unserer Maschine Mirka DEOS.



Wir empfehlen Iridium im Zusammenspiel mit Mirka DEOS:

  • Anschleifen von intakten Lackflächen mit Iridium K 150 - K 240.
  • Alternativ beim Entfernen von nicht mehr tragfähigen Lackflächen Iridium K 80 - K 150 verwenden.
  • Nachbearbeitung der Beschichtung – Ölen oder Lackieren der Oberfläche. Beim Ölen, die aufgestellte Holzfaser bei Bedarf nochmals mit Iridium K 240 - K 320 für den Endschliff bearbeiten. Bei lackierten Flächen, z. B. Staubeinschlüssen oder Lacknestern vor dem letzten Lackiergang mit unserem Premiumschleifmittel Iridium K 320 - K 400 Endschleifen.


(Bei Verwendung von einem wässrigen Lack, empfehlen wir mit einem feineren Schleifkorn den Schliff zu beginnen. Durch ein grobes Schleifkorn kann ein Wasserlack sich erwärmen und das Risiko besteht, dass der Lack verklebt und die Haftung nicht gewährleistet werden kann)

 

 



Schnell. Scharf. Staubabweisend.

 Eigenschaften:

  • Schnelles Schleifen einer glatten Oberfläche spart Zeit und Geld
  • Einheitliche Qualität mit langlebigen Scheiben
  • Premium Multihole-Lochung liefert hervorragende Ergebnisse ohne Zusetzen
  • Premium-Schleifpapier bietet bemerkenswerte Flexibilität und Kornhaftung